Asylnetz Sigmaringen

Flüchtlingskinder gestalten „Heimat“-Postkarten

12. Dezember 2015

 

Flüchtlingskinder aus der Erstaufnahmestelle in der Graf-Stauffenberg-Kaserne haben gemalt: Ihre Heimat.

Zwei Studentinnen der Sozialen Arbeit, Eva Greisle und Alin Kalich, haben ein Malprojekt initiiert und organisiert. Sie haben sich mit 23 Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren zusammengesetzt und sie nach Herzenslust malen lassen. Das Thema war „alte Heimat – neue Heimat“. Zu ihm sind berührende und ausdrucksstarke Bilder entstanden, die manchmal ein wenig Einblick in das gewähren, was die kleinen Künstler bewegt.

Die Bilder wurden nun abfotografiert und zu Postkarten umgewandelt. Damit möglichst viele Menschen etwas von den Kunstwerken haben, können sie – auch von Wiederverkäufern –  ab dem 15. Dezember in der Buchhandlung Rabe, Weingasse 1, erworben werden. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf kommt wieder der Asylarbeit zugute.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone