Asylnetz Sigmaringen

„Jenga“- ich frag dich was.

4. Juni 2016

 

Wie immer fand am Montag wieder das Cafe Globus statt. Die letzten Wochen brachten aber einige Veränderungen mit sich.

Neue Gesichter sind dazu gekommen. Dafür fehlen alte Bekannte: In den Unterkünften wechseln gerade die Bewohner. Um sich kennenzulernen, brachte Christa (Gast und ebenfalls ehrenamtlich tätig) das Spiel „Jenga“ mit und erweiterte die Regeln. Für jeden abgelegten Klotz darf man irgendjemanden aus der Runde eine Frage stellen. „Wie alt bist du?“, „Wo kommst du her?“, „Wie heißt du?“ oder „Wie viele Fehler hattest du heute im Deutschtest?“ und schon waren die Gespräche in vollem Gange und das Spiel wurde zur Nebensache. Auch wenn die bekannten Gesichter fehlen: Auch mit den neuen Menschen kommt man schnell in Kontakt: Toll, neue Leute kennenzulernen.

 

(Beitrag von: Jutta Wolf, Caritas Sigmaringen)

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone