Asylnetz Sigmaringen

Projekttag im Kinderland der Erstaufnahme

27. August 2016

 

 Schülerinnen und Schüler des Hohenzollern-Gymnasium Sigmaringen veranstalteten einen Projekttag im Kinderland der Erstaufnahme.

Schon bekannt für ihr Engagement in der Erstaufnahme sind Schülerinnen und Schüler des Hohenzollern-Gymnasiums in Sigmaringen. Nun kam eine Gruppe bestehend aus 21 Fünft- bis Zehntklässlern anlässlich der am HZG stattfindenden Projekttage mit ihrem Lehrer Boris Körkel auf die Idee des Projekts „Willkommen in Deutschland“. Bepackt mit vorbereiteten Mandalas zum Ausmalen und etlichen Spielutensilien kam die Gruppe am Dienstag, den 12. Juli in das vom DRK betreute Kinderland in der Erstaufnahme an. Hier wurde gemeinsam gemalt und, als es das Wetter zuließ, auch draußen gespielt. Mit Bällen und Hula-Hup-Reifen kamen sich Flüchtlingskinder und hiesige Schüler spielend näher.

Wir danken der Projektgruppe für ihr Engagement!

 

(Beitrag von: Alexandra Freund-Gobs vom DRK Sigmaringen)

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone