Asylnetz Sigmaringen

Fußball verbindet – Auswahl von Asylbewerbern gewinnt beim SV Sigmaringen

15. Oktober 2016

20161007-fussballspiel-auswahl-ea-bewohner-gg-sv-sig

 

Bereits seit einigen Monaten engagiert sich der SV Sigmaringen im Bereich der Flüchtlingsarbeit. Nun das erste Spiel.

 

Fußballregeln sind international gültig und zur Verständigung kann man sich auf Englisch und teilweise bereits auch auf Deutsch austauschen. Regelmäßig nehmen Flüchtlinge aus dem Fürstenhof am Training des SV teil und sind teilweise auch aktiv in den Mannschaften eingeplant. Nun hat der SV sein Engagement ausgeweitet.

Am vergangenen Freitag fand im Stadion des SV in Gorheim ein Freundschaftsspiel zwischen einer Auswahl von Asylbewerbern aus der Erstaufnahmeeinrichtung (EA) und dem SV Sigmaringen statt, bei dem der SV mit einem Ergebnis von 0:2 das Nachsehen hatte.

Hochmotiviert und bestens vorbereitet traf die EA-Auswahl mit Spielern aus unterschiedlichen Nationen im Stadion ein. Schnell hatte sich der Termin der sportlichen Begegnung über die sozialen Netzwerke verbreitet, sodass beide Mannschaften von zahlreichen Fans lautstark angefeuert wurden.

Unter der Spielleitung von Schiedsrichter Pascal Richter sahen die Zuschauer ein dynamisches und faires Spiel. Durch schnelle Aktionen und präzise gespielte Ballwechsel gelang der EA-Auswahl in der 20. Minute die 1:0-Führung, die von ihren Fans begeistert gefeiert wurde. Die Gastgeber spielten zwar auf Augenhöhe mit; dennoch reichte es nicht zu einem Gegentreffer.

Die EA-Auswahl nutzte ihre Stärke und erzielte dann in der 10. Minuten der zweiten Halbzeit das 2:0, das auch den Endstand markierte.

Gemeinsam wurde das Ergebnis gefeiert – weitere Begegnungen sind geplant.

 

(Beitrag von: Andrea Huthmacher, RP Tübingen)

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone