Asylnetz Sigmaringen

Sprachen

Die Asylsuchenden wollen und müssen Deutsch lernen. Die Sprache ist der Schlüssel für ein gutes Miteinander hier in Sigmaringen.





Sprachkurse (GU)

Deutschkurse geben – einmal Lehrer sein!

Um ihnen einen Einstieg in unsere schwierige Sprache zu ermöglichen, gibt es Sprachkurse. In der Regel bietet ein ehrenamtlicher Sprachlehrer ein Mal pro Woche einen 90 minütigen Deutschunterricht an, an dem im Schnitt 15-20 Asylbewerber teilnehmen.

Da im Laufe des Dezembers in Sigmaringen insgesamt 5 Sprachkurse für Asylbewerber im Rahmen eines neuen Förderprogrammes des Landes und der Agentur für Arbeit in Kooperation mit den Sprachkursträgern umgesetzt werden sollen, wird die ehrenamtliche Sprachkursarbeit vorläufig auf dem momentanen Stand gehalten und nicht weiter ausgebaut.

Beiträge und Bilder der Gruppe Ich will mit anpacken

Ansprechpartner

Manuela Friedrich


Termine


Montags, 09:30 - 11:30: Fürstenhof, Zeppelinstraße 14, 72488 Sigmaringen

Dienstags, 17:00 - 19:00: Karlstraße 24, Sigmaringen

Mittwochs, 09:30 - 11:30: Fürstenhof, Zeppelinstraße 14, 72488 Sigmaringen

Donnerstags, 09:30 - 11:30: Fürstenhof, Zeppelinstraße 14, 72488 Sigmaringen

Donnerstags, 17:00 - 19:00: Karlstraße 24, Sigmaringen

Donnerstags, 09:30 - 11:30: Fürstenhof, Zeppelinstraße 14, 72488 Sigmaringen




Sprachkurse in der Erstaufnahme (EA)

Sprache beibringen - Deutsch in 100 Worten

Sie müssen kein Lehrer sein, um Flüchtlinge in der Erstaufnahme in deutscher Sprache zu unterrichten, aber Sie sollten Spaß am Umgang mit Menschen aus verschiedenen Nationen und Kulturen haben und sich auf neugierige und wissbegierige Schüler (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) einstellen. Wir bieten die Möglichkeit, mit dem Konzept „Deutsch in 100 Worten“ schnell das Handwerkzeug zu erhalten, welches für den Unterricht nötig ist. Das Konzept ist erprobt und vermittelt Flüchtlingen in der Erstaufnahme erste Deutschkenntnisse. Für den Deutschuntericht suchen wir noch Sprachförderer.

Ich will mit anpacken

Ansprechpartner

Bernd Dörsam





Sprachpatenschaft (GU)

Erste Gehversuche beim Deutschsprechen – in ganz kleiner Runde

Wer kann in ganz kleiner Runde beim Deutschlernen helfen? Die Sprachpatenschaft funktioniert wie ein Mentoring-Programm. Sprachmentor und Sprachmentee treffen sich ein Mal wöchentlich, um Deutsch sprechen zu üben. Das Treffen soll in ungezwungener Atmosphäre stattfinden: Zum Beispiel bei einer Tasse Kaffee im Rahmen eines Begegnungscafés… Im Gespräch können so alltägliche Vokabeln gelernt und das deutsch Sprechen geübt werden.

Ich will mit anpacken

Ansprechpartner

Mirjam Zeiher





Dialog-Café

Sprachkenntnisse vermitteln – mit kleinen Dialogen

Bislang sind es zehn Ehrenamtliche, die zweimal pro Woche das Dialog-Café anbieten. In kleinen Runden steigen Sie und die Asylsuchenden in kurze Dialoge ein, überwinden Sprachhemmschwellen und verbessern Wortschatz, Grammatik und Kommunikation. Wir passen dabei das Angebot den Wünschen und Erfordernissen der Flüchtlinge in der LEA in der Kaserne an.
Die Nachfrage und der Andrang sind groß. Wir sind dabei das Angebot den Erfordernissen und Möglichkeiten der Flüchtlinge in der Erstaufnahmestelle in der Kaserne anzupassen.

Beiträge und Bilder der Gruppe Ich will mit anpacken

Ansprechpartner

Wolfgang Tietzsch


Termine


Montags, 10:00 - 11:30: Kreuzkirche, Binger Str. 9, Sigmaringen

Mittwochs, 10:00 - 11:30: Kreuzkirche, Binger Str. 9, Sigmaringen

Freitags, 10:00 - 11:30: Kreuzkirche, Binger Str. 9, Sigmaringen




Eigene Initiative? Neue Idee?

Ein neues Projekt – wenn Sie es anstoßen

Vielleicht haben Sie selbst noch eine Idee? Hierfür sind wir mehr als offen! Denn die Asylarbeit in Sigmaringen in ihrer Gesamtheit ist nur so gut wie die kleinen Ideen und einzelnen Initiativen, aus denen sie besteht. Wir brauchen noch viele Menschen mit Leidenschaft, Pragmatismus und Engagement, die mitanpacken!

Ansprechpartner

Redaktion Asylnetz