Asylnetz Sigmaringen

LEA-Kinder zu Gast im Kinderhaus Maria Theresia

2. Juli 2018


Auf Initiative des ORS-Kinderbetreuungs-Teams fand Ende Mai erstmalig der Besuch einer örtlichen Kindertageseinrichtung in Sigmaringen statt.

Bei herrlichem Wetter trafen die LEA-Kinder in Begleitung des ORS-Kinderbetreuungs-Teams sowie einigen Eltern im Kinderhaus Maria Theresia des Erzbischöflichen Kinderheims Haus Nazareth ein. Die dort bereits wartenden Kinder und Erzieherinnen hießen die Gäste mit Liedern und Tänzen herzlich willkommen, sodass sich die Gäste rasch wohl fühlten. Anschließend trugen die Kinderhaus-Kinder spielerisch eine Geschichte vor, die sie extra für den Besuch aus der LEA einstudiert hatten.

Beim Picknick im sonnigen Garten hatten alle Kinder sehr viel Spaß und schnell wurden neue Freundschaften geschlossen. Martin Kinzel, der stellvertretende Leiter des Alltagsbetreuers ORS in der Landeserstaufnahmestelle dankte der Leiterin des Kinderhauses Maria Theresia, Inge Müller-Keck, und ihren Mitarbeiterinnen mit Blumen und Süßem herzlich für die Einladung.

Nach lustigen Spielen und einem gemeinsamen Snack spielten die Kinder vergnügt im Sandkasten miteinander bis sich die Gäste wieder auf den Heimweg machten. Ein für alle Teilnehmer kurzweiliger und abwechslungsreicher Nachmittag war viel zu schnell zu Ende gegangen. Und alle waren sich einig: „Das müssen wir unbedingt bald wiederholen.“

(Beitrag von Birgitta Samtner-Kempf und Andrea Huthmacher, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, LEA Sigmaringen)