Asylnetz Sigmaringen

Mit dem Kinderland in der Wilhelma

9. Juli 2018

 

Am 24. Juni hatten wir die Gelegenheit, mit dem Kinderland der LEA den zoologischen Garten Wilhelma in Stuttgart zu besuchen. Mit ausreichend Proviant ausgestattet sind wir mit einem DRK-Bus sowie einem weiteren Fahrzeug an der LEA gestartet.

Trotz der langen Anfahrt waren die Kinder sehr geduldig. Einmal angekommen, wurde das erste Picknick eingeläutet. Frisch gestärkt waren sich dann alle einig, es sollte zu den Affen gehen. Pinguine, Seelöwen und andere Tiere auf dem Weg dorthin, wurden zwar bewundert, hatten aber nicht oberste Priorität. Als wir dann die Affen hinter uns gelassen hatten, wurden die Kinder etwas entspannter und konnten sich auch auf die übrigen Tiere konzentrieren.

Glücklicherweise gab es zwischendurch immer mal Klettergerüste und anderes Spielgerät, sodass sie sich ordentlich austoben konnten.

Da sämtliche Vorräte am frühen Nachmittag verputzt waren, gab es zum Abschluss noch Pommes für alle, bevor es dann wieder auf den Rückweg ging.

Unsere Prophezeiung, dass die Kinder auf dem kompletten Rückweg schlafen würden, hielt gerade mal eine Stunde an. Dann waren sie wieder putzmunter.

Alles in allem war es ein gelungener Ausflug und sowohl die Kinder als auch die Begleitpersonen hatten einen schönen Tag.

 

Beitrag von Antje Küsters