Asylnetz Sigmaringen

Fußballteam der LEA Sigmaringen erfolgreich unterwegs

22. August 2018

Stolz präsentiert das LEA-SIG-Team die gewonnenen Pokale für den 2. Turnierplatz, den besten Torwart und den besten Spieler sowie den Fair-Play-Pokal.

 

Anfang des Monats nahm das Fußballteam der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (LEA) Sigmaringen auf Einladung des Gastgebers KSV BlauWeiß & Tomislav e.V. an einem Turnier in Heilbronn teil.

Bei einer Teilnahme von 32 Mannschaften galt es zuerst, unbeschadet durch die Gruppenphase zu kommen, was gegen die Teams aus Schwaigern, Mosbach und Schifferstadt mühelos gelang. Hochmotiviert durch erfolgreiche Teilnahmen an Turnieren in Albstadt, Balingen und Biberach in den Wochen zuvor konnte das Sigmaringer Team das Viertelfinale 3:0 für sich entscheiden.

Spannung lag über dem Spielfeld, als das Halbfinale gegen eine Stuttgarter Mannschaft durch Elfmeterschießen entschieden werden musste und dank der großartigen Leistung des Torwarts zugunsten der LEA-SIG-Mannschaft ausfiel.

Das Endspiel gegen den TSV Ellhofen mit packenden Szenen und vielen Torchancen endete nach regulärer Spielzeit unentschieden, so dass wieder ein Elfmeterschießen zu einer Entscheidung führen sollte. Dabei unterlagen die Sigmaringer Spieler mit 5:6.

Allerdings sollte die Mannschaft nicht ohne Ehrungen nach Hause fahren: das LEA-SIG-Team wurde jeweils mit einem Pokal als zweiter Turniersieger sowie für den besten Torwart und den besten Spieler ausgezeichnet. Außerdem erhielt das LEA-SIG-Team bei der Siegerehrung auch noch den Fair-Play-Pokal.

Noch ist die Runde für das LEA-Team nicht beendet: Es ist geplant, ein Turnier in der LEA Sigmaringen auszurichten, wozu die bisherigen gegnerischen Mannschaften eingeladen werden sollen.