Asylnetz Sigmaringen

Feier für die «gemeinnützigen» LEA-Helfer

14. Dezember 2018

 

Dankesfest der Landeserstaufnahmestelle für  ehrenamtliche Helfer im Rahmen des Fest der Kulturen.

Im Rahmen einer kleinen Feier dankte Andreas Binder, der Einrichtungsleiter der LEA Sigmaringen, allen Beteiligten, vor allem den «gemeinnützigen Arbeitern» der LEA, die am 14.10.2018 mit ihrem Arbeitseinsatz zum Gelingen des Festes der Kulturen in der Sigmaringer Innenstadt beigetragen haben.

Anschließend brachte Claudia Lamprecht, die Integrationsbeauftragte der Stadt Sigmaringen und unter deren Leitung die gesamte Organisation stand, ihre Freude über den großartigen Erfolg des Kulturfestes zum Ausdruck, das ohne die Hilfe der LEA-Bewohner nicht so reibungslos hätte bewältigt werden können.

Während alle in der Landeserstaufnahmestelle tätigen Einrichtungen am 14.10.2018 an einem gemeinsamen Stand den Sigmaringer Bürgern ihre Aufgaben in der LEA vorstellten, präsentierten Asylbewerber ihre Herkunftsländer in eigens angefertigten Plakaten und standen den Gästen Rede und Antwort.

Zusätzlich zum Auf- und Abbau der Stände übernahmen gemeinnützige Arbeiter aus der LEA, unterstützt von Mitarbeitern der Sozialbetreuungsfirma ORS, den Getränkeverkauf, dessen Erlös der Feier im November zugutekam.

(Beitrag von Andrea Huthmacher, Regierungspräsidium Tübingen)