Asylnetz Sigmaringen

Jugendliche im Bundesfreiwilligendienst engagieren sich in der LEA

18. September 2019

Seit Juli 2019 engagieren sich Jugendliche einer Seminargruppe aus Bodelshausen im Bereich Freizeitgestaltung in der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) Sigmaringen.

Zu Beginn erhielten die sogenannten Bufdis einen Überblick über die Organisation und den Alltag in der LEA. Anfangs noch wahrnehmbare Hemmschwellen waren nach kurzer Zeit vergessen: in kleineren Gruppen spielten, malten und bastelten die jungen Besucher mit den Kindern der LEA. Dabei sorgten klassische Kinderspiele wie Eierlaufen, Sackhüpfen und Twister für viel Spaß und großes Gelächter. Während sich überwiegend die älteren Mädchen für neue Mal- und Basteltechniken begeisterten, freuten sich vor allem die Jungen über Trainingspartner beim Fußball, Badminton und Feldhockey. Besonders die Frauen genossen im Frauentreff den Kontakt mit den jungen Besucherinnen; diese hatten im Vorfeld Tänze einstudiert und luden die Bewohnerinnen zum Mitmachen ein. Nach den positiven Rückmeldungen sowohl der begeisterten Kinder als auch der engagierten Jugendlichen planen die Verantwortlichen bereits weitere Begegnungen dieser Art.

(Beitrag von Andrea Huthmacher, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, LEA Sigmaringen)