Asylnetz Sigmaringen

Ehrenamtliche Sprachpatenschaft in Zeiten von Corona- Ein Einblick

21. Mai 2020

„Ich betreue seit einigen Monaten einen liebenswerten Türken im Fürstenhof, der voll motiviert ist, möglichst schnell Deutsch zu lernen. Da er bisher leider noch keinen Deutschkurs besuchen konnte, bat Frau Grau mich, mit ihm Deutsch zu lernen. Ich besorgte mir Material aus der Bücherei, und wir lernten 2 – 3mal/Woche  für 1 Stunde zusammen im Fürstenhof. Durch Corona war dies im Fürstenhof (Besuchsverbot) dann leider nicht mehr möglich.

Notgedrungen mussten wir uns was einfallen lassen. Und so skypten wir täglich 1/2 Stunde mit dem Handy.

Sehr schön, dass wir uns dabei sehen konnten.

Da er mittlerweile täglich noch einen Online-Computerkurs belegt, haben wir das Skypen auf 2 x/Woche reduziert.

Er ist nach wie vor mit viel Freude dabei und immer wieder dankbar und hat mir auch per Video seine Familie in Istanbul vorgestellt.

Ich freue mich, helfen zu können und sehe diese Erfahrung  auch als eine persönliche Bereicherung an.“

-Ehrenamtlich Engagierte beim Caritasverband Sigmaringen-