Asylnetz Sigmaringen

Ramadan 2020 in der LEA

6. Juni 2020

Der Fastenmonat Ramadan begann in diesem Jahr am 24. April und endet am 23. Mai mit dem Zucker-Fest. Ob dieses überhaupt und in welcher Form in der LEA gestaltet werden kann, ist aufgrund der aktuellen Lage noch völlig offen.

Ungefähr 135 Bewohnerinnen und Bewohner der LEA verzichten in diesen Wochen tagsüber auf Essen und Getränke. Für sie wurde vorab eine Berechtigungskarte ausgestellt, mit der sie sich in der Kantine als Fastende ausweisen können. Nach Sonnenuntergang erhalten sie im Speisesaal ein warmes Abendessen. Dieses beginnt beim täglichen Fastenbrechen mit dem Verzehr einer ungeraden Anzahl von (3, 5 oder 7) Datteln. Durch eine großzügige Spende des Arabischen Kulturvereins – wie bereits im vergangenen Jahr – kann diese Tradition auch 2020 in der LEA gepflegt werden: Rund 70 kg Datteln spendete der Verein für die muslimischen Bewohnerinnen und Bewohner.

Im Anschluss an das Essen werden den Bewohnerinnen und Bewohnern Verpflegungspakete für das Frühstück am nächsten Tag ausgehändigt, das vor Sonnenaufgang in den Unterkunftsräumen verzehrt wird.

LEA-Leitung, Alltagsbetreuung und der Catering-Dienstleister stimmten im Vorfeld die Organisation und den Ablauf der Versorgung der Fastenden während des Ramadan ab.

 

(Beitrag von Andrea Huthmacher, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, LEA Sigmaringen)